Broschüre als PDF-Datei anzeigen bzw. herunterladen

Fortbildungen für Hebammen in Niedersachsen

Hebammenverband Niedersachsen e. V.   /   Hebammenbildung.de   /   NLF 22-II-11

PäPKi für Säuglinge von der Motorik bis zur Ernährung

Motorik

In diesem Vertiefungsseminar zur Diagnostik und Unterstützung der Kindesentwicklung im Säuglingsalter werden wir den PäPKi-Screeningbogen nutzen und unseren diagnostischen Blick weiter schulen. Hierzu werden wir Videos und Bilder aus dem beruflichen Alltag anschauen und überlegen, ob und wenn ja wie die Bewegungsentwicklung zu unterstützen ist.

Es ist daher wichtig, dass Videos oder Bilder aus dem eigenen beruflichen Alltag zum Kurs mitgebracht werden, damit wir den Blick gut schulen können und ein guter Praxistransfer möglich wird

 

Ernährungsungleichgewichte in  Schwangerschaft, Wochenbett und  beim Säugling erkennen und  ausgleichen nach dem Konzept der  Bedarfsorientierten Ernährung

Während der Schwangerschaft und in der daran anschließenden Zeit (Wochenbett und darüber hinaus)  reagiert der Körper der Mutter  besonders  sensibel  auf Ernährungsungleichgewichte, die zum Teil durch  Übelkeit, Hautveränderungen oder durch Stimmungsschwankungen zum Ausdruck kommen können. Beim  Säugling sind häufig Unruhezustände zu beobachten  oder Neurodermitis zu diagnostizieren. Mit Hilfe von  antlitzdiagnostischen Zeichen sowie anhand von Beschreibungen wollen wir verschiedene Ernährungsungleichgewichte erkennen und mit Hilfe der Bedarfsorientierten Ernährung Möglichkeiten zum Reduzieren  lernen.

Inhalte

  • Grundlagen der Bedarfsorientierten Ernährung
  • Ernährungstipps am Ende einer Schwangerschaft  (Ödeme, Muskelkrämpfe, Krampfadern, Dehnbarkeit  des Gewebes...),
  • Ernährung der Mutter im Wochenbett und  Auswirkungen auf Milchfluss und Stillen
  • Wirkung der mütterlichen Ernährung auf den  Säugling (Unruhezustände, Schläfrigkeit,  Saugschwäche...)
  • Neurodermitis beim Säugling  mit Einführung der Beikost

Veranstaltungsort: Seminarhotel Aurich, Grüner Weg 2, 26605 Aurich

Anmeldung

  • 135 Euro für niedersächsische Hebammen und WeHen
  • 250 Euro für andere Länder & Berufe

» für diese Fortbildung anmelden