Broschüre als PDF-Datei anzeigen bzw. herunterladen

Fortbildungen für Hebammen in Niedersachsen

Hebammenverband Niedersachsen e. V.   /   Hebammenbildung.de   /   NLF 21-I-23

Kann man das lernen? Vermittlung von Softskills

 

 

Wie sehr Schwangere und ihre Angehörigen zufrieden sind, hängt nicht nur von der Qualität der medizinischen Versorgung ab, sondern auch von den Zwischentönen, vom freundlichen Umgang, von der Verlässlichkeit, vom klaren Wort, wenn es nötig ist. Denn Hebammen haben es ja oft genug mit Menschen in Ausnahmesituationen zu tun. Der Alltag im Kreißsaal läuft besser, wenn man sich auf die Kolleginnen verlassen kann, wenn mal eine einspringt, jemand an passender Stelle einen Witz macht. Kurz: Soft Skills, die sozialen Kompetenzen sind ein wichtiger Bestandteil des Hebammen-Alltages.

Manche Schülerinnen bringen vieles mit, andere weniger. Und so stellt sich die Frage: Kann man Soft Skills lernen? Kann man jemandem beibringen, nicht so schüchtern zu sein oder im Gegenteil etwas sanfter mit den Frauen zu sein und mit Ärzt*innen angemessen zu sprechen

Die gute Nachricht: Ja, das können Schülerinnen/Studentinnen lernen. Die zweite gute Nachricht: Anleitende können lernen, mit welchen Methoden, mit welcher Haltung und in welchem Rahmen es möglich ist, die persönliche Entwicklung ihrer Schülerinnen fördern.

Diese Fortbildung richtet sich an Praxisanleitende, bzw. generell an Hebammen, die ihr Wissen über Entwicklung von Sozialkompetenzen erweitern und die Entwicklung ihrer Stärken auf diesem Gebiet voranbringen möchten.

Inhalte

 

    • Seerosenmodell: Zusammenhang Haltung Verhalten
    • Verhaltensänderungen fördern und Übungsgelegenheiten finden/schaffen
    • Beziehung als Vorrausetzung für Haltungsänderung
    • Widerstände nutzen
    • Lernziele im Bereich der Sozialkompetenz formulieren
    • Beobachtungskriterien im Bereich Sozialkompetenz
    • Heikle Themen geschickt ansprechen
    • Lernen am Modell: PA als Vorbild
    • Schwierige Situationen als Lerngelegenheit nutzen

Anmeldung

  • 77 Euro für niedersächsische Hebammen und WeHen
  • 140 Euro für andere Länder & Berufe

» für diese Fortbildung anmelden