Broschüre als PDF-Datei anzeigen bzw. herunterladen

Fortbildungen für Hebammen in Niedersachsen

Hebammenverband Niedersachsen e. V.   /   Hebammenbildung.de   /   ESV 5

5. DHZ-Congress

Hebammenkunst – von der Theorie in die Praxis

Spannende und praxisrelevante Fachvorträge, inspirierende Mutmachbeispiele, fachlicher Austausch, Kommunikation auf Augenhöhe und Neues aus der Industrie – darauf freuen sich die Hebammen alle zwei Jahre, wenn sich die Türen des DHZCongress, dem Kongress der Deutschen Hebammen Zeitschrift, öffnen. Damit das auch in diesem Jahr möglich ist, öffnet das Team des Elwin Staude Verlages die Türen in diesem Jahr digital – denn wichtige Themen bleiben auch in Zeiten des Social Distancings wichtig und verdienen eine Plattform:

Am 11. und 12. September können die TeilnehmerInnen den Fachvorträgen von ihrem Computer aus folgen, an Diskussionen teilnehmen, sich in Chaträumen für den fachlichen und persönlichen Austausch treffen, sich durch die digitale Posterausstellung der Schülerinnen und Studentinnen klicken und sich in der Industrieausstellung über neue Produkte und Dienstleistungen informieren.

„Hebammenkunst – von der Theorie in die Praxis“ lautet das Motto, das die ReferentInnen in ihren Vorträgen aufgreifen – und dabei in diesem Jahr auch die digitalen Möglichkeiten von Live-Umfragen und Abstimmungen nutzen werden. Die Frage lautet: Wie können wissenschaftliche Erkenntnisse im Arbeitsalltag umgesetzt werden und welche Strukturen sind hierfür notwendig?

Seien Sie am 11./12. September 2020 online mit dabei!

 

 

https://www.dhz-congress.de

Inhalte

11.09.20

  • 10:30 Begrüßung durch Veronika Bujny, 1. Vorsitzende Hebammenverband Niedersachsen
  • Maika Keil, Bente Schwarz, Isabelle Wunsch: „Wir glauben an die Zukunft“
  • Sophia Zehetmair & Kolleginnen: Mutmachbeispiel 1: Standards entwickeln und mit Leben füllen
  • Yvonne Bovermann: Wird nun alles gut? Reformen in der Geburtshilfe
  • Jella Grabbert: Screening auf fetale Retardierung - ein neues Tool in der Vorsorge
  • Prof. Dr. Christiane Schwarz: Die Verteibung aus dem Paradies? Update Geburtseinleitung
  • Dr. Manuela Werth: Geburtserleben – zwischen Glücksgefühl und Trauma
  • Stephanie Hahn-Schaffarczyk: Mutmachbeispiel 2: Veto im System

12.09.20

  • Dr. Bärbel Basters-Hoffmann: Gebären nach vorangegangenem Kaiserschnitt
  • Prof. Dr. Frank Louwen: Zurück in die Kreißsäle: die vaginale Beckenendlagengeburt
  • Dr. Miriam Bräuer, Mirja Wong: Mutmachbeispiel 3: Den Notfall üben und reflektieren
  • Prof. Dr. Kerstin Uvnäs Moberg: Die Wirkung von Oxytocin während der Schwangerschaft und Geburt
  • Christine Wendl: Die Stimme der Frauen: Gebären in zwei Welten
  • Peggy Seehafer: Geburtsverletzungen. Den Heilungsprozess begleiten
  • Janette Harazin: Mutmachbeispiel 4: An der Seite der Frau - als Hebamme in der Kinderklinik

 

Die TeilnehmerInnen stellen sich das Programm an den beiden Kongresstagen selbst zusammen – und entscheiden, welche Vorträge sie live und welche sie in den Tagen nach dem Kongress als Aufzeichnung sehen.

Anmeldung

    » für diese Fortbildung anmelden